Peru Küste

5:03 nachm.




Hallo meine Lieben, wow die Zeit rennt, aber das schreibe ich ja in jedem Post. Es ist einfach das größte Geschenk das wir so eine lange Reise machen können. Wir lernen die Sprache, lernen tolle Menschen kennen, machen  schlechte und gute Erfahrungen, wachsen und werden reifer. Viele fragen mich wie man so etwas planen kann, naja ehrlich gesagt ist unser Plan, keinen Plan zu haben. Wenn uns ein Platz gefällt, bleiben wir länger, wenn nicht ziehen wir weiter. Pläne ändern sich so schnell, eigentlich wollten wir nur drei Monate in Südamerika bleiben, jetzt sind es bald fünf und wir bleiben noch drei weitere... Wunderbar wie frei wir doch sind. Für viele ist diese Art zu reisen vielleicht nichts,aber für uns gibt es nichts besseres. Viele rechneten vielleicht jetzt bin einem gro0en und strukturiereten Plan aber alle die mich kennen wissen wie ich bin, das Gegenteil. :P Die letzten zwei Wochen waren wir in Peru, Lima die Hauptstadt ist leider doch nur eine Stadt, rieeesig, für uns viel zu stressig. Auf ging es in die Wüste, Sandboarden stand auf unserer Liste. Ich war etwas verhindert wegen Magenschmerzen, aber dass gehört nun mal auch dazu wenn man durch Südamerika reist. Wie faszinierend doch so eine Wüste ist, egal wo man hinschaut gibt es Sanddünen, Sand, Sand und noch mal Sand. Und mitten darin eine Oase, wow wie wunderschön. Auch mit 200 kg schweren Schildkröten waren wir schwimmen. Ich habe gehört die können einem den Finger abbeißen, doch das habe ich zum Glück erst danach erfahren. Peru ist wundervoll, per Anhalter zu fahren ist hier etwas schwieriger, denn die meisten möchten Geld dafür, doch wenn man ein bisschen redet und ihnen sagt das man für ein lange Zeit reisen drücken sie dann doch mal ein Äuglein zu. Und jetzt gerade arbeiten wir in einem Hostel als Volunteers, direkt am Meer..ein Traum

You Might Also Like

7 Comments

  1. wow, meine wunschliste was das reisen angeht wird länger und länger und dabei habe ich peru noch gar nicht bedacht.
    die eindrücke sind so unglaublich toll, wundervoll.

    https://www.kaleandme.de/?gclid=CjwKEAjw8da8BRDssvyH8uPEgnoSJABJmwYoA1yfMJ4ucKDHQsGL2DrVTIaD2QRmuY65q_HBRuYq5RoCB6zw_wcB

    AntwortenLöschen
  2. Hey vielen Dank für dein liebes Kommentar unter meinem letzten Post <3 deine Bilder sind wie immer der absolute Hammer !! Ich beneide dich so - ja meine Weltreise ist schon gebucht :) es fehlt Nurnoch der Rückflug, weil du gefragt hattest :) auf Instagram folge ich dir bereits - auch da tolle Bilder !! Hättest du Lust auf gegenseitiges folgen ?:) liebe Grüße & noch weiterhin viel Freude am reisen & entdecken dein sommermädchen <3 www.barfussammeer.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow! So eine Oase mitten in der Wüste mit eigenen Augen zu sehen, ist sicherlich ein wirklich tolles Erlebnis! So was sieht man ja sonst nur in Filmen.

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  4. Das ist so spannend und abenteuerlich, schon allein von den Bildern bin ich fasziniert.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  5. sieht nach einem tollen Aufenthalt aus! liebe grüße, feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe die Posts von deiner Weltreise und verfolge jeden mit Spannung. Du hast wieder wirklich wunderschöne Bilder gemacht und Peru scheint echt voller Facetten zu sein.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  7. In Peru sieht es wirklich wunderschön aus, dein Häkeltop gefällt mir sehr! Darf man fragen wie alt ihr seid? :)

    Liebe Grüße, Nadine :*

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Flickr Images