Deutsch? Aber warum bist du so braun?

7:55 vorm.


Hallo meine Lieben,
es gibt Fragen auf Reisen die man ständig von Menschen gestellt bekommt. Wie lange reist du schon, wohin geht es als nächstes, wie lange bist du an diesem Ort geblieben und woher kommst du? (okay, meistens bin ich diejenige die diese Fragen stellt, aber es ist doch auch so interessant). Meine Antwort natürlich;  Germany und bevor ich noch etwas sagen kann bekomme ich ein verwundertes Gesicht als Gegenantwort. Oder aber, "But you are so tanned?". Meine Mama ist auf den Philippinen geboren und deshalb bin ich halb Filipina und halb Deutsch, ich kann wirklich sagen das ich zum Teil mit philippinischen Gewohnheiten aufgewachsen bin. Reis zum Frühstück, Reis zum Mittagessen, Reis zum Abendessen und Reis sogar in der Schule, ach ich liebe Reis. (Meine Familie isst 35 KG Reis im Monat, bei sechs Köpfen ist das doch eine humane Zahl oder)? Natürlich auch philippinische Leckereien gibt es Zuhause, Karaoke zu jeder Party und die philippinische Regel; Family first. Schon als ich ein kleines Mädchen war habe ich davon geträumt in das Land zu fliegen wo meine Mama und meine Oma aufgewachsen sind und vor allem meine Familie die ich noch nie kennen lernen durfte, zu besuchen. Dieser Wunsch ging dann wohl zum Teil vor zwei Monaten in Erfüllung. Ich habe auf viele Fragen die ich mir im Leben gestellt habe Antworten bekommen und habe viele Gewohnheiten in mir wieder gefunden und das macht mich glücklich (Messer und Gabel benutze ich kaum, am liebste esse ich nur mit Löffel und der linken Hand - komisch? Hier auf den Philippinen nicht. Doch leider konnte ich den anderen Teil meiner Familie nicht kennen lernen, da sie im Süden der Philippinen wohnen, Minadanao, dort wo Krieg herrscht, wo Menschen Tag auf Tag Angst verspüren, um Ihr Leben bangen müssen und nicht auf die Straße gehen können, genau der Grund warum meine Oma nach Deutschland gekommen ist.

Es macht mich traurig, sollten Menschen denn nicht schon längst damit aufgehört haben sich wegen Ihrer Religion zu bekriegen? Auch wenn das meiner Meinung nach nichts mit "Religion"zu tun hat.

Doch trotz allem hoffe ich eines Tages auch den Teil von mir kennen lernen zu dürfen. Menschen hier auf den Philippinen sind so stark, fröhlich, hilfsbereit und einfach nur schön von innen und außen und ich bin froh ein Teil dieser Kultur zu sein. Wir werden eines Tages zurück kommen und mehr sehen, aber jetzt geht es auf in ein neues Abenteuer, Malaysia. Gibt es unter uns auch welche mit gemischter Herkunft oder Freunde? Und was verspürt Ihr?

You Might Also Like

20 Comments

  1. Oh wow deine Bilder sind wirklich wunderschön und ich liebe deine Hautfarbe!
    Auf die Philippinen würde ich auch mal unglaublich Gere vielleicht auch nach meinem Abitur ! Ich finde es toll dass du so eine tolle zeit hattest :-)
    xx Jessi
    http://jessigri.de

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinnig tolle Bilder, die deinen Text schön untermauern. :) Ich kann mir gar nicht so recht vorstellen wie das ist, wenn man Familie in einem Kriegsgebiet hat. Sicherlich nicht schön. Aber ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass du bald dort hin kannst und kennenlernst, wen du bisher nur aus der Ferne kanntest. Bis dahin: Save travels! Von Malaysia habe ich schon so viel Positives gehört! Bin gespannt, was du von dort zu berichten hast :)

    Liebe Grüße
    Sarah von DamnCharming

    AntwortenLöschen
  3. Haha diese Frage bekomme ich aber auch sehr oft zu hören, obwohl ich nicht so viel am reisen bin wie du :) Ich liebe gebräunte Haut und bin sehr glücklich über meinen Teint :)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön :)
    Deine Bilder sind wirklich sehr schön.
    Ich finde es toll, wie du die Verbindung zu einer deiner Wurzeln suchst. Es ist super, Kultur zu (er)leben.
    Anneke ♥

    AntwortenLöschen
  5. Für mich drücken die Bilder einfach Glück und pure Lebensfreude aus :) Es gibt so wunderschöne Orte auf dieser Welt, die ich unbedingt auch kennenlernen will, danke für die Inspiration! Es freut mich, dass du einen Teil von deiner Familie besuchen konntest und natürlich ist es traurig, dass in dem anderen Teil des Landes Krieg herrscht :(. Jedoch wird es wahrscheinlich immer irgendwelche Konflikte zwischen den Menschen geben, die leider oft nicht friedlich ausgetragen werden...
    LG http://meingedankenspielblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Eine beeindruckende Geschichte. Es ist schon etwas ganz besonderes, wenn man noch Wurzeln aus einer anderen Region besitzt und dann auch mit ein paar der dort typischen Gewohnheiten aufwächst. So etwas finde ich immer besonders interessant. :)
    Ein ganz, ganz toller Beitrag.

    Liebe Grüße
    Kathleen von www.kathleensdream.de

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder und die Musik sind unheimlich schön! Da bekomme ich direkt Fernweh.

    Liebste Grüße,
    Nadine
    www.Lyvzblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Wundervolle Fotos Liebes <3 Richtig tolle Eindrücke von deiner Reise!
    Ich freue mich, dass du einem Teil deiner Wurzeln nachgehen konntest - auch wenn du leider keine Gelegenheit hattest deine Familie dort kennen zu lernen.

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  9. Mabuhay sa Pilipinas. Ich bin seit 10 Jahren mit meinet geliebten Philippinischen Frau (und deren Familie) zusammen. Ich finde diese Kultur und diese Menschen wie du, einfach nur wunderschön. Sehr beeindruckend, was du da Schreibst und schön, dass du auf dein 2tes Herz hörst.
    Ich habe eine kleine Serie auf meinem Blog. Ich stelle dort andere Blogs und Artikel vor, die die Philippinen Thematisieren. Dort möchte ich gerne deinen Artikel verlinken, wäre das ok für dich?
    LG, Urs

    AntwortenLöschen
  10. ich finde deine posts so unglaublich interessant und toll wie viel zu mit uns hier teilst! die bilder sind alle unglaublich schön (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. ich bin ein absoluter fan von nachfragen un dneugierig sein aber ddabei stets ohne vorurteile und vorgefertigte meinungen. schade, dass manche alles durcheinanderwerfen und über einen kamm scheren!
    urlaubsgrüße aus den ferienwohnungen südtirol
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Babybrei auch total =)
    Ui das klingt spannend, ich hätte auch gerne solange Zeit um die Welt zu bereisen *lach*.

    Ein super Post =)
    Die Bilder machen Lust sofort seine 7 Sachen zu packen und auch dorthin zu reisen. Mal sehen ob ich dort auch mal hinkomme =P

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Laura,
    die Bilder sind mal wieder atemberaubend. Reis esse ich auch gern. Schade, dass auf den Südphilippinen Krieg herrscht, ich bin oft echt froh in der EU wegen dem Frieden zu wohnen. Ich bin nicht gemischt, stelle mir das aber interessant vor, weil man da unterschiedliche Kultureinflüsse hat. Habe ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nancy
    OrangeCosmetics

    AntwortenLöschen
  14. Deine Fotos sind wirklich richtig toll und geben einen guten Eindruck von deiner Reise. Ich war noch nie auf den Philippinen, aber das, was du schreibst, macht auf jeden Fall neugierig. Traurig, dass in einem Teil Krieg herrscht.
    Viele Grüße und weiterhin eine gute Zeit!

    AntwortenLöschen
  15. Great post!
    Can you follow me? I follow you :)

    Happy weekend!
    murasakiiroanu.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschöne Fotos. :) Wie schön türkis ist denn bitte das Meer? Ein Traum!
    Ich freue mich für dich, dass du einen Teil deiner Familie kennen lernen konntest :)
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Wow, die Bilder sind ja fantastisch! Um deine Weltreise beneide ich dich. Ich bin ja noch gar nicht viel rum gekommen.

    Vielen Dank auch für deine aufmunternden Worte zu meinem letzten Post :-*


    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  18. Die Bilder sind ja der Wahnsinn! Richtig toll. Und es ist voll schön, deine Geschichte und auch, dass du einen weiteren Teil deiner Familie trefefn konntest :)

    AntwortenLöschen
  19. Deine Bilder und die Atmosphäre der Bilder finde ich immer super toll! Und ich liebe auch Reis... könnte ich jeden Tag und zu allen Tageszeiten essen. ;-)
    Liebe Grüße und hoffe du hast noch einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  20. Wie immer traumhafte Fotos! Diese sinnlosen ,,Religionskriege" überall auf der Welt, dazu fällt einem wirklich nicht mehr viel ein..
    Ich würde auch sehr gerne mal die Philippinen bereisen, habe jetzt schon öfter gehört wie herzlich und freundlich die Menschen dort sein sollen. Außerdem bin ich auch ein absoluter Reisfan, geht einfach immer:D
    Liebe Grüße und euch weiterhin eine tolle Zeit!
    https://soulstories-amandalea.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Flickr Images