Spielt Musik eine Große Rolle?

5:48 nachm.


Hallo Ihr Lieben, mich hat mal ein guter Freund gefragt ob uns denn Musik viel auf unserer Reise begleitet. Ehrlich gesagt ja, Tag und Nacht. Von der langen Autofahrt bis hin zum im Dschungel trommelnd und tanzend vorm Lagerfeuer. (Bei meinen Blogeinträgen versuche ich auch immer die passende Musik einzublenden, welches mir gerade sehr am Herzen liegt oder einfach mit dieser Situation zu tun hat). Auch meine kleine Gitarre und Mundharmonika die ich gerade versuche zu lernen, begleitet uns täglich bei unseren gemütlichen Abenden vor dem Sonnenuntergang. Ach so nebenbei, spielt jemand Mundharmoika von euch? Wenn ja her mit den Tipps. Passend dazu, waren wir die letzten Tage auf mehreren Festivals unterwegs. Yoga, Meditaton und Elektronische Musik, man glaubt das passt nicht zusammen? Doch das macht es aber, ein wundervoller Mix zwischen tanzenden, frei bewegenden und wunderschönen Menschen. Künstler, Tänzer, Kids all das unter einem kleinen Festival, im Regenwald von Neuseeland. „Shared Dinner/Breakfast“, Gruppen Yoga, Künstler die ihre Kunststücke vorführen und natulich „Lots of LOVE“ haben unsere Tage einfach nur zu einem Traum gemacht. Die Antwort auf die Fragen wäre denke ich hier mit beantwortet, ja Musik spielt eine große Rolle, aber es gibt auch Tage wo ich einfach nur die Stille genieße, ganz ohne Musik und Geräusche, nur ich und meine Gedanken ...Geht es euch auch so?

You Might Also Like

17 Comments

  1. Deine Eindrücke sind immer wieder toll, die versprühen so viel Glücklichkeit und Leben! Einfach klasse! ♥ Ohne Musik gänge bei mir im Leben gar nichts. Musik ist einfach wahnsinnig wichtig. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie gerne ich jetzt auch dort wäre! Die Bilder sind dir wahnsinnig gut gelungen :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Bilder sind wirklich sehr toll geworden!
    Super schoener Beitrag, meine Liebe :)
    Allerliebste Gruesse, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Was für tolle Bilder, da kriege ich direkt Fernweh! Weiterhin noch eine abenteuerreiche und sichere Reise! :)

    Musik begleitet mich definitiv auch Tag und Nacht. Ich könnte jetzt viele Situationen aufzählen und erklären, wie mir welche Musik hilft, aber für mich macht Musik vor allem eins: sie leistet mir Gesellschaft, ist da, wenn und wie man sie braucht und man fühlt sich mit ihr nie allein. Das ist mir viel wert! :)

    Toller Post mit toller Musik! ;)

    liebste Grüße,
    Nina von http://captivatingplace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Wow, toller Beitrag !
    Musik ist finde ich sehr sehr wichtig !

    AntwortenLöschen
  6. Deine Bilder sind wirklich schön! Da bekommt man Fernweh!
    Und Musik begleitet mich auch 24/7 :-)

    Liebe Grüße Anna

    https://wwwannablogde.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Laura,

    was wäre das Leben ohne Musik? Und eine Reise ohne Musik - unvorstellbar!!

    Wäre aber auch schade, wenn ihr bei der atemberaubenden Natur nicht auch mal ohne Musik nur im gegenwärtigen Moment sein könntet.

    Wie immer saugeile Bilder! Da wär man am liebsten gleich mit dabei. Wie ich euch beneide :D
    Ne Weltreise ist ja mein geheimer Traum. Echt klasse das ihr den Mut dazu habt!

    Cool, dass dir die Mundharmonika auch gefällt. Wegen Tipps: Schau doch mal bei HarmonicaRocks.com vorbei. Ist gerade noch im Entstehen, es kommt aber bald mehr zum spielen lernen.

    Wenn du jetzt gerade Fragen oder Probleme hast - schreib mir einfach! :)

    Alles Gute und noch viel Musik auf eurem Weg wünscht Mark von HarmonicaRocks.com

    AntwortenLöschen
  8. So schöne Eindrücke !
    Musik begleitet mich im Normalfall den ganzen Tag lang, wann immer es nicht unangebracht ist, sie zu hören, weil ich Musik einfach unfassbar inspirierend finde und weil sie Wunder tut, was meine Laune angeht.

    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
  9. Hach, wie schön und inspirierend so eine Weltreise sein kann - Neuseeland ist wirklich ein traumhaftes Fleckchen Erde (und eines der wenigen Orte auf der Welt, an denen man dem Himmel gefühlt so nah sein kann wie sonst nirgends auf der Welt *.*). Ihr wart bestimmt auch in dieser berühmten Höhle mit den blauen Glühwürmchen, oder? Zumindest lässt es das Foto mit dem Wasser-Höhleneingang erahnen (^__^).

    Liebe Grüße aus good old Germany & Happy Travelling <3
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
  10. Coole Eindrücke! :) Da bekommt man direkt Fernweh!
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Wieder wunderschöne Bilder! Musik spielt in meinem Alltag natürlich auch eine sehr große Rolle!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Ich könnte Stunden damit verbringen, mir deine Einträge durchzulesen und deine beeindruckenden Fotos anzugucken. Mir ist aufgefallen, dass ich deinen Blog früher schon ziemlich cool fand und bin froh, ihn jetzt wieder gefunden zu haben! :)

    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schöne Bilder, Musik ist auch mein ständiger Begleiter - ohne geht es einfach nicht :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  14. Der Van sieht ja wirklich toll eingerichtet aus. So richtig gemütlich, aber auch echt schick!

    Musik höre ich generell auch recht viel. Gerade im Auto...
    Allerdings bin ich selbst total unbegabt, was das angeht. Mundharmonikas finde ich auch immer ziemlich cool. Aber es besteht keine Chance, dass ich das auch nur ansatzweise hinkriegen würde.

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Christine, das seh' ich anders ;)

      Sowohl Musikwissenschaflter als auch Hirnforscher sind der Meinung, dass jeder Mensch musikalisch ist. Starker Tobak, ich weiß...
      Das heißt: Jeder von uns hat die Fähigkeit schon in die Wiege gelegt bekommen. Sonst würdest du ja beim Anhören von Musik auch nichts empfinden. Denn du kannst ja bereits beurteilen, ob etwas Musik ist oder nicht. Dir fehlt vielleicht nur noch die Fähigkeit, selbst Musik zu machen. Und das ist (beinah) reine Übungssache - selbst 'talentierte' Profimusiker sind nur deswegen so gut, weil sie tausende Stunden gespielt haben. Auch dazu gibts Studien, die den Zusammenhang zeigen.

      Uns wird als Kind nur von anderen eingeredet, dass wir das nicht können. Wir hatten in der Grundschule so einen Lehrer, der knallhart gesagt hat: "DU KANNST NICHT SINGEN !!!". Kannst du dir vorstellen, was ein Kind fühlt, wenn es vor der gesamten Klasse so gedemütigt wird? Meinst du es übt dann um seinen Rückstand aufzuholen?

      Oder wir wurden einfach dazu gezwungen ein Instrument zu lernen, obwohl uns damals andere Sachen mehr interessiert haben. Blöckflöte z.B., wie langweilig...

      Bei indigenen Völkern hingegen macht JEDER Musik. Alle singen und Tanzen. Ist dort ganz normal. Dort gibt es auch keine Scheu davor, gerade weil es ein wichtiges gesellschaftliches Bindungsglied ist.

      Mein Tipp: Achte mal auf kleine Kinder im Supermarkt. Was machen die, wenn Mama gerade weg ist um ihre Einkaufsliste abzuarbeiten? Meine Beobachtung: Die fangen einfach an zu Singen und haben Spaß.

      Also: Jeder kann Musik machen lernen. Auch du. Aber nur wenn du das auch möchtest ;)

      Löschen
  15. Tolle Bilder! :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Flickr Images